Videoausschnitte 


C.O. Caspar, Enno P. Gramberg, 6945835
paranormale Kunstkerne
Veranstaltung
Conférencier: Käthe Be
Galerie paranorm, West-Berlin, 1987
Länge: 00:47:24


Protokoll No.01
Titel: paranormale Kunstkerne 
Datum: 10.04.- 21.04.1987 
Ort: Galerie paranorm
Künstler: Alpenröschen, Käthe Be, C.O. Caspar, Enno P. Gramberg, Nänzi, Dagmar Petzolt, Vraenck Poppner, Traute, Vv, 6945835, Int. Mailart (Sammlung Graf Haufen)
Dokumentation: Video - ralf roszius
Artikel taz vom 21.04.1987, Interview mit Graf Haufen im Radio 100 am 13.04.1987
Kommentar: 
Das Programm der Vernissage: Als Conférencier Käthe Be. Caspar robbt durch die Galerie Richtung Eingang, zieht sich an einem Hammer, den er in beiden Händen hält, nach vorne, Aufschlag des Hammers und „never return“ (laut von ihm gebrüllt) begleiten das Ganze. Am Eingang ein kleines Podest. Dort baut er sich auf, setzt sich eine Schweisserbrille auf, keucht, stöhnt beim Anblick der diversen Zeitungen, die er sich aus den Taschen zieht. Orgasmusgestöhne. Traute spielt Akkordeon. Alpenröschens Pornoshow besteht aus zwei Marionetten, er und sie sind übergeil, als er schlapp macht, sucht sie sich einen neuen lover zwischen dem Publikum. Die Show bricht hier ab.Enno P Gramberg liest HUM BUG. 6945835: gute Musik. mirjam hängt von der Decke herunter, Krypton ebenfalls (roter Kopf ...). Vraenck veranlaßt uns, eine Minute für Andy Warhol zu schweigen. Danach Graf Haufen’s super disco mix. Im oberen Teil gibt’s Schuhplattlerhits von Christian.

Ines Ruf