qbdp, 2020, Acryl, Latex auf Leinwand, je 65 x 65 cm
PDF-Katalog auf Anfrage




CYCLE NULLRAUM
SEQUENCE: BETACHROM, 2017
Acryl, Latex auf Leinwand, je 60 x 60 cm
PDF-Katalog auf Anfrage

 




NULLRAUM, SEKTOR ZR-MMXIV, 2014, Polymer, Acryl auf Leinwand, je 200 x 200 cm
PDF-Katalog auf Anfrage




darkmats 250149


darkmats 250428


darkmats 250227


darkmats 250565


dark matters, 2011, Acryl, VOC auf Leinwand, je 200 x 250 cm
PDF-Katalog auf Anfrage





H.C. Wilp (* 1956 in Emsdetten, BRD). Diskrete Kunst

1984-1989 Studium an der Hochschule der Künste Berlin (UdK). Freie Bildhauerei/Multi Media bei Prof. Shinkichi Tajiri
1990 Meisterschüler bei Prof. Rebecca Horn

Lebt und arbeitet als freier Künstler in Berlin.
Forscht vor allem auf dem Gebiet generativer, diskreter und rechnergestützter Kunst sowie ästhetischer Elementarzeichen.