H.C. Wilp
QK III A4/QK III A6, (89)/90
Scanachrome-Reproduktionen auf Vinyl, Auflage: unendlich, je 114 x 114 cm
Stempelsignatur, nummeriert und datiert
Edition paranorm



Erstellt: 01.01.2017, Zeit: 04:23:42.00


Erstellt: 01.01.2013, Zeit: 03:32:00.03


Erstellt: 01.01.2012, Zeit: 01:38:17.02


Erstellt: 03.01.2011, Zeit: 14:47:16.03


Erstellt: 01.01.2010, Zeit: 08:27:02.02


Erstellt: 29.11.2007, Zeit: 06:52:17.01


Erstellt: 14.02.2003, Zeit: 22:08:41.00


Erstellt: 29.12.2002, Zeit: 07:00:17.00


Prc:HC WILP: acre7
Berlin 10/96, Erstellt: 2002-2021, Dateityp: TGA-Dateien
Größe: je 192 MB, Breite: 289 cm, Höhe: 289 cm
Edition paranorm




H.C. Wilp
geb. 1956 in Emsdetten (BRD)

1984-1989
Studium an der Hochschule der Künste Berlin
Freie Bildhauerei/Multi Media bei Prof. Shinkichi Tajiri
1990
Meisterschüler bei Prof. Rebecca Horn

Lebt und arbeitet als freier Künstler in Berlin
Forscht vor allem auf dem Gebiet generativer, diskreter und rechnergestützter Kunst sowie ästhetischer Elementarzeichen